17.07. – 19.07.2014 – Budjardingen

WattenmeerWir hatten uns überlegt ob wir nach Lüneburg oder nach Wolfsburg fahren sollten. Für Lüneburg sprach die nähe und die Altstadt. Für Wolfsburg die Autostadt mit seinem immer wechselnden Programm. Entschieden haben wir uns dann für ….. Budjardingen, weil das Wetter an der Küste gut werden sollte und wir di Ruhe vorgezogen haben. Es sollte die richtige Entscheidung sein. Natürlich waren alle Vorbereitungen schon erledigt und wir konnten am Freitag gegen 17:30 Uhr starten. Aufgrund der diesmal geringen entfernung waren wir schnell in Fedderwadersiel. Hier gibt es einige Möglichkeiten um mit dem Wohnmobil zu übernachten. Nicht nur der Stellplatz Henken, sondern auch der Knaus Campingparg bieten sich an. Dazwischen liegt der Bootshafen, der ebenfalls Stellplätze für Wohnmobile anbietet. Ein idealer Ort auch wenn es sonst überall voll ist, hier bekommt man immer noch ein Plätzchen. Man muss nur eines wissen: Es gibt hier nichts als Ruhe. Meistens jedenfalls. Das Watt ist ganz anders als wir das von Büsum her kennen, hat aber auch seine Reitze.

Der Weg auf dem Wasser In Langwarden wurde ein Steg durch das Watt gebaut. So kann man auch bei Flut durch das Watt gehen. Eine ganz andere und neue Erfahrung. Wir sind diesen Weg gegangen als auflaufendes Wasser war. Es war schon eine besondere Erfahrung zu sehen wie das Wasser „kommt“. Bei Ebbe ergibt sich dann wieder ein ganz anderes Bild.

Wer hier Urlaub macht oder einfach nur das Wochenende verbringt, merkt schnell dass hier die Uhren scheinbar langsamer gehen. Handy aus und rauf auf’s Rad.

Wolken und Wind Der Stellplatz ist einfach. Die Fahrspuren sind geschottert und die Stellflechen sind Rasen. Strom gibt es nur vom Platzwart. Die Stromkästen sind wegen des möglichen Hochwassers, der Platz ist hinter dem Deich und könnte bei sehr hoher flut überschwemmt werden. Die Gebühr von 5,00 Euro ist angemessen. Eine Möglichkeit zur Entsorgung von Grauwasser und Toilette wird auch angeboten. Die Kurtaxe wird mit 2,20 Euro pro Person und Tag berechnet. Alles in allem es ist schön in Fedderwardersiel.

 http://reisen.meinhobby600.de/wp-content/uploads/2015/01/Linie-gr%C3%BCn-schmal.jpg
Statistik dieser Reise:
Reisedauer: 17.07.2015 – 19.07.2015 = 2 Übernachtungen
Entfernung: 260 km
Kosten:
Übernachtung                              =  5,00 Euro                                         = 10,00 Euro
Kurbeitrag                                     =  2,20 Euro Tag/Pers.                      =  8,80 Euro
Strom:                                            =  Solar                                                  = 0,00 Euro
Maut / Parken                              =  nichts                                                =  0,00 Euro
Gesamt:                                                                                                          =  18,80 Euro
natürlich zuzüglich Tankenhttp://reisen.meinhobby600.de/wp-content/uploads/2015/01/Linie-gr%C3%BCn-schmal.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.